#livingwiththelins 1

Viel Zeit ist vergangen seit dem letzten Wochenrückblick aber wir haben uns dazu entschieden, ihn wieder aufleben zu lassen.

Ein Rückblick: Wir waren noch nie so viel unterwegs wie in diesem September. Insgesamt waren wir nur vier Tage zu Hause in München und die haben wir dafür genutzt, Wäsche zu waschen und Koffer neu zu packen. Jetset klingt ja immer sehr glamourös und schön (Das ist es sicher auch, wenn man ausschließlich first-class fliegt). Aber nach einer Zeit geht das Reisen schon ein bisschen an die Substanz. Hut ab an all die Jet-Setter da draußen! Zwischen Taiwan und Hamburg flogen wir für eine Pressereise ein paar Tage nach Kroatien. Das Valamar Resort Girandella hat uns eingeladen und ein kleines Programm in der schönen Region Istrien zusammengestellt. Das 4 Sterne Resort in Rabac beinhaltet 3 verschiedene Hotels (Familienhotel, Premium Villas, Adult-Only) und hat direkten Zugang zum glasklaren Meer. Insgesamt ist es von der Anlage und dem Angebot her ein sehr familienfreundliches Hotel, deshalb würden wir es in erster Linie auch Familien mit Kindern empfehlen. Wie in Kroatien üblich gibt es nur Kiesstrand – ungewohnt für die Füße aber auch der Grund für das glasklare und türkise Meer. Istrien an sich ist eine sehr schöne Region mit einer langen Geschichte. Die Römer waren da, die Gothen, Venezier, Franzosen, Habsburger und Italiener. Alle Haben ihre Spuren hinterlassen und machen diese Halbinsel so außergewöhnlich.

Und jetzt? Für mich wird es nun nach 3 Jahren Studium ernst. Die Bachelorarbeit steht an und damit meine wichtigste und größte Kollektion. Da meine Abgabe bereits wenige Tage nach Silvester ist und zwischen Weihnachten und Neujahr nicht mehr großartiges passiert, könnt ihr euch ja ausrechnen, wie wenig Zeit mir noch bleibt. Zwischen Studium und Blog musste ich die letzten Jahre meine Zeit und Kraft sinnvoll aufteilen, dabei hat automatisch phasenweise das eine oder das andere ein bisschen gelitten. Der Wochenrückblick ist für mich eine gute Möglichkeit, euch auch in stressigen Zeiten auf den Laufenden zu halten. Schließlich ist so eine Bachelorarbeit eines Modestudenten für den einen oder anderen sicher interessant.

Große Neuigkeiten: Wir ziehen um! Es ist kein Geheimnis, dass mein Freund Philipp seit ein paar Jahren mehr als nur ein stiller „Instagram-Husband“ ist. Der Blog ist mittlerweile ein gemeinsames Projekt und ich bin darüber sehr glücklich. Für mich war von Anfang an klar, dass sich der Blog durch Philipps Einfluss weiterentwickeln und verändern wird. Nun, da er sein Studium abgeschlossen hat, wird er sich noch viel mehr mit einbringen und die logische Konsequenz ist einfach, dass der Blog nicht mehr nur meinen Namen tragen wird. Wir ziehen also tatsächlich um! Auf eine neue Seite mit neuem Design und breiter gefächerten Inhalten. Auch weil ich, also Frank Lin, mich persönlich in den kommenden Jahren mehr der Mode widmen möchte. Für euch wird sich kaum etwas ändern. Nur, dass ihr einfach viel mehr Inhalte aus verschiedenen Bereiche erwarten dürft! Ich hoffe sehr, euch gefällt, woran wir seit Monaten arbeiten.

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch

Leave A Comment

Related Posts