Gedankenwirrwarr | Zwischen Modestudium und Blog

frank-lin-behind-the-scenes-paul-kohlhaussen-analog-vintage-vibes

Zwischen Modestudium und Blog

Es ist geschafft. Auch das 6. Semester Modestudium habe ich erfolgreich hinter mich gebracht! Bevor ich euch meine Arbeit zeige, möchte ich ein bisschen über diese intensive Zeit sprechen. Das Pensum steigt (so wie wahrscheinlich in den meisten Studiengängen) von Semester zu Semester. Während ich im ersten Semester nur einen Rock angefertigt habe, waren es dieses Mal neun Teile! Genauer gesagt drei Hosen, drei Hemden, eine Jacke und ein Mantel. Die verfügbare Zeit blieb die gleiche und jetzt, da ich das so lese, bin ich selbst erstaunt, dass ich das geschafft habe.

Wie ich ja bereits öfter gesagt habe, ist das richtige Zeitmanagement wirklich das A und O. Die meisten meiner Dozenten wissen zwar von meiner Beschäftigung als Blogger aber die wenigsten können sich vorstellen, wie zeitintensiv das ist und deshalb fange ich gar nicht erst an, das als Argument für nicht erledigte Arbeit zu nehmen. Es liegt an mir, die Prioritäten zu setzen und meine Zeit richtig einzuteilen.

frank-lin-behind-the-scenes-paul-kohlhaussen-analog-vintage-vibes

Diese Prioritäten verschieben sich im Laufe des Semesters ein wenig. Während ich in den ersten Wochen noch viel Zeit in den Blog investiere und viel reise, sitze ich die letzten vier Wochen wie ein Kellerkind zu Hause und nähe was das Zeug hält. Keine Events, keine Pressereisen, keine Freunde, nichts. Nur ich, meine Nähmaschine, Weißwein und Philipp, der mich für einige Wochen im Ausnahmezustand aushalten und im Chaos leben muss. Aber wem sage ich das – ihr habt es ja auf seinen Instagram-Stories verfolgen können.

frank-lin-behind-the-scenes-paul-kohlhaussen-analog-vintage-vibes
CHELSEA BOOTS von BALLY

Mein liebster Fotograf und guter Freund Paul Kohlhaussen flog extra aus London nach München, um auch in diesem Semester meine Arbeit (und mich) abzulichten. Wir hatten ein paar sehr kreativ und produktive Tage zusammen. Ich liebe diesen Teil meiner Arbeit sehr. Weil ich die Möglichkeit habe, ein kleines Team nach meinen Vorstellungen zu erstellen und diese kreative Atmosphäre während des Brainstormings ist einfach toll.

Wie geht es weiter?

Ich bin gerade in meinem wohlverdienten Urlaub angekommen und genieße die Sonne Südfrankreichs bei einem Glas Rosé. Für mich ist das hier ein Ort der Ruhe. Ein kleine Detox-Kur von allem. Irgendwo im Nirgendwo mit vielen Tieren und ein paar Menschen, die ich sehr gern habe. Ich werde mich der analogen Fotografie widmen und mal wieder mehr lesen als nur irgendwelche Instagram-Captions. Ich freue mich auf eine Woche Kopf-frei-kriegen!

frank-lin-behind-the-scenes-paul-kohlhaussen-analog-vintage-vibes

Auch wenn ich jetzt in den Semesterferien bin, so richtig kann ich mich leider nicht auf die faule Haut legen. Als nächstes steht die Bachelorarbeit an! Ich kann das kaum glauben. Der Gedanke an diese Arbeit sitzt mir seit Anfang des Jahres im Nacken und jetzt ist es tatsächlich so weit. Nächste Woche habe ich bereits das erste Konzeptgespräch mit meiner Dekanin. Auch deshalb ist diese Woche auf dem Land so gut für mich. Es geht jetzt schließlich ums Ganze.

frank-lin-behind-the-scenes-paul-kohlhaussen-analog-vintage-vibesphotos PAUL KOHLHAUSSEN


ZARA shirt (similar)
TOPMAN pants (similar)
SASKIA DIEZ necklace (buy it here)


Eine Frage an euch

In den letzten Wochen habe ich euch ja immer wieder einen Einblick in das Leben als Modestudent gegeben und darauf habe ich sehr viele Reaktionen erhalten. Möchtet ihr mehr davon sehen? Die Bachelorkollektion wird die vorerst wichtigste Arbeit für mich sein und ich fände es sehr spannend, euch daran teilhaben zu lassen. Lasst es mich wissen.


Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch

2 Comments

  • 2 Monaten ago

    Ja, unbedingt! Lass uns weiter an deiner kreativen Arbeit teilhaben! Genießt den wohlverdienten Urlaub 🙂

  • Michael Meißner
    2 Monaten ago

    Ja, auf jeden Fall. Du lässt uns schon so in dein Leben blicken, da wäre es doch Schade nicht auch diesen Schritt mit zu erleben. Natürlich nur soviel wie du es auch Preis geben möchtest und willst, denn es ist nunmal dein Leben. Wenn wir weiter dein Leben mit verfolgen dürfen, wäre es sehr schön. Viel Erfolg bei deiner Bachelorarbeit 👍👨‍🎓✊✊✊

Leave A Comment

Related Posts